Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.


Interview: Auch Alpha-Typen dürfen weinen

Moderne Führungskräfte sollen mehr Emotionen zeigen. Aber nicht bei jeder Gelegenheit. mehr


Anders arbeiten: Der New Work Award geht in die nächste Runde

Kürzlich sprach ich mit dem Geschäftsführer einer kleineren Unternehmensberatung. Er erlebt am eigenen Leib, wie sehr sich… mehr


Im spielraum-Branchen-Check: Die Energie-Wirtschaft

Vattenfall, Eon, RWE – wie bewerten die Mitarbeiter ihr „Umwelt- und Sozialbewusstsein“? „Etwas zu schaffen, das für… mehr

Ratgeber: Elterngeld

Kompakt auf 12 Info-Karten: Alles zum Elterngeld

Wer hat Anspruch auf Elterngeld? Wie hoch ist das Elterngeld?
Wie lange bekommt man Elterngeld? Zur Übersicht

„startsocial“: Profi-Hilfe für die Engel

Der Verein „startsocial e.V.“ berät und fördert soziale Projekte ehrenamtlicher Helfer. Es ist eine „Armee der guten… mehr


Streitschrift: Wir Geiseln des Arbeitswahns

Patrick Spät stellt das bedingungslose Arbeitsethos unserer Gesellschaft in Frage. Und damit uns alle. Eine "fröhliche Streitschrift gegen den Arbeitsfetisch" will das Buch "Und, was machst Du so?" sein, mit dem der Berliner Autor Patrick Spät ebenso unterhaltsam wie fundiert an einem Tabu unserer Zeit rüttelt: dem Hohelied der Arbeit. Denn vielen von uns wird es wohl so gehen wie dem berühmten Feldherrn und Kriegsarbeiter Alexander der Große, als er den Philosophen Diogenes in seiner Tonne antraf (Zeichnung oben) - eine seltsame Mischung aus Unverständnis und Neid beschleicht uns beim Anblick derer, die sich dem großen, oft tatsächlich vollkommen überhöhten Begriff  "Arbeit" verweigern. Und doch kehren wir nur wenige Augenblicke später in unseren alten Trott zurück. Warum das so ist, fragt und beschreibt Patrick Spät in seinem aktuellen Buch, aus dem wir hier mit freundlicher Genehmigung des Autors einige Passagen veröffentlichen - und gerne auch zur Diskussion stellen. mehr


Sinngetrieben oder karrieregeil? Was die Generation Y von ihrem Job erwartet

Mit welchen Erwartungen steigt die „Generation Y“ in die Berufswelt ein? Geht es um Karriere, um ein… mehr


Buchtipp: Flucht aus dem Hamsterrad

"Das Escape-Manifest" ist ein unterhaltsamer Ratgeber für Menschen, die den Frustrationen der Konzernkarrierewege entkommen wollen mehr


Interview: „Arbeit muss Spaß machen“

Der Berliner Politikwissenschaftler Sven Rahner über alte Kommandostrukturen von Chefs, Demokratieversuche in Betrieben und die neue Freude am Job.   mehr


Interview: „Jeder möchte die Welt verändern“

Felix Oldenburg ist Hauptgeschäftsführer Deutschland von Ashoka, einer internationalen Non-Profit-Organisation zur Förderung von Sozialunternehmertum. Die Organisation… mehr


„Arbeit darf nicht alles andere verdrängen“

Die Sinnforscherin Tatjana Schnell untersucht, wie Menschen in ihrem Beruf Erfüllung finden können  - und wie wichtig es dabei ist, Arbeit auch einmal links liegen zu lassen. mehr