Familie & Beruf

So entkommen Sie der „Karrierefalle“ Elternzeit

Für viele Arbeitnehmer, vor allem Frauen, bedeutet die Entscheidung, ein Kind zu bekommen, ein Karriererisiko

Elternzeit, Teilzeit, Kind-krank-Tage: All das gilt - leider häufig noch - als schädlich für das Vorankommen im Job. Aber auch Arbeitnehmer mit Karriereambitionen bekommen Kinder. Wie Mütter und Väter trotzdem Verantwortung übernehmen können - und was sie dafür brauchen. mehr


Nachwuchs unterwegs? So planen Sie die Elternzeit richtig

Vater in Elternzeit

Ein Jahr, zwei Jahre oder nur ein paar Monate? Bei der Elternzeit-Planung können berufstätige Mütter und Väter flexibel vorgehen. Dabei sollten sie aber einiges beachten - und den Chef so früh wie möglich ins Boot holen. mehr


Jobwechsel nach Elternzeit: So gelingt der Neustart mit Kind

Raus aus dem Job, rein in die Kinderbetreuung: Für Berufstätige ist die Elternzeit nicht nur deshalb ein Schnitt. Viele wollen anschließend auch nicht mehr zurück in die alte Arbeit. Für den Neustart brauchen sie einen Plan. mehr


Studie zu Beruf und Familie: Eltern wünschen sich mehr Flexibilität

Familie und Beruf

Eine aktuelle Studie der Initiative "families@work" zeigt: Viele Paare mit Kindern beschäftigen sich intensiv mit den Faktoren, Chancen (und Grenzen) der Elternzeit. Doch für eine nachhaltige Verbesserung der Situation müssen Unternehmen, Politik und Gesellschaft noch einige Wünsche erfüllen.  mehr


Ein Jahr Elternzeit (IV): Nehmt Euch mehr Zeit für Eure Träume!

Sonnenuntergang in Australien

Als Topmanager in Elternzeit – und dann gleich ein ganzes Jahr? Oliver Knoblauch beschreibt für XING Spielraum sein ganz persönliches Experiment in Sachen Work-Life-Balance. Mit dieser Folge aus Australien möchte er vor allem eins: Eltern Mut machen. mehr


Mütter wollen mehr arbeiten, Väter mehr Familienzeit

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Eine aktuelle Untersuchung bestätigt: Frauen und Männer sehen das Thema "Arbeit und Familie" immer noch aus sehr unterschiedlichen Blickwinkeln - haben aber das gleiche Ziel. mehr


Ein Jahr Elternzeit (III): Eine erste Lehre fürs Leben

Wohnmobil Nachtplatz in Neuseeland

Als Topmanager in Elternzeit - und dann gleich ein ganzes Jahr? Oliver Knoblauch beschreibt für XING Spielraum sein ganz persönliches Experiment in Sachen Work-Life-Balance. In dieser dritten Folge zieht er in einem alten Lieferwagen in Neuseeland ein erstes Zwischenfazit. mehr


Ein Jahr Elternzeit: Wer soll das bezahlen?

Die Finanzierung der Elternzeit sollte gut vorbereitet sein

Als Topmanager in Elternzeit - und dann gleich ein ganzes Jahr? Nach dem ersten Beitrag unser neuen Serie von Oliver Knoblauch kamen viele Reaktionen von Lesern, Kollegen und Blogs. In dieser Folge geht es um einen der meist diskutierten Aspekte: Wie finanziert man eine einjährige Pause von beiden Partner? Es kommt auf die Einstellung an, sagt unser Autor. mehr


Als Topmanager in Elternzeit: ein Ja(hr) mit Risiko

Oliver Knoblauch Elternzeit

Immer noch nutzen nur 20 Prozent der Väter hierzulande das "Elternzeit"-Angebot. Und wenn, dann meist nur für zwei Monate. Doch was passiert, wenn eine Führungskraft sich entschließt, Elternzeit zu nehmen? Und das gleich für zwölf Monate? Mitten in wichtigen Projekten. Ist das verantwortungslos? Wie reagiert der Chef? In unser neuen Serie berichtet Oliver Knoblauch von seinen Erfahrungen und den überraschenden Reaktionen. mehr


10 Jahre Elterngeld: Noch ist nicht alles gut

Vater in Elternzeit

Seit 2007 das Elterngeld eingeführt wurde, setzen deutlich mehr Mütter - und sogar Väter - für eine Zeitlang mit der Arbeit aus. Doch für viele Eltern bedeutet die Entscheidung für eine Pause immer noch Schwierigkeiten im Job.  mehr


Städte-Ranking: Hier stimmt die Work-Life-Balance

Karlsruhe bietet nach einer Stuidie von XING und Kununu die beste Work-Life-Balance in Deutschland

Zwischendurch das Kind aus der Kita abholen, einen Arzttermin wahrnehmen oder zum Sport gehen: Für viele Arbeitnehmer selbstverständlich, wenn die Work-Life-Balance im Unternehmen stimmt. Eine Stadt im Südwesten schneidet im Vergleich besonders gut ab. mehr


Immer mehr Väter nehmen Elternzeit

Vater in Elternzeit

Seit zehn Jahren gibt es in Deutschland das Elterngeld. Die finanzielle Unterstützung des Staates von Familien wurde am 1. Januar 2007 eingeführt. Seitdem hat sich tatsächlich etwas getan. mehr


Diese Privilegien haben Alleinerziehende im Job

Die Kita schließt, das Kind ist krank, und die Großeltern sind nicht verfügbar: Selbst kleine Probleme können im Alltag von Alleinerziehenden Chaos anrichten. Darauf muss in der Regel auch der Chef Rücksicht nehmen - allerdings nicht unbegrenzt. mehr


So väter(un)freundlich sind Deutschlands Firmen

Deutschlands Männer wünschen sich väterfreundliche Arbeitgeber, Deutschlands Arbeitgeber glauben, dass sie schon längst väterfreundlich sind. Ein neues "Väter-Barometer" belegt bemerkenswerte Unterschiede zwischen Wahrnehmung und Wirklichkeit deutscher Personalpolitik mehr


„Ich bin schwanger“ – Wie sag‘ ich es dem Chef?

Freunden und der Familie erzählt man gerne, dass man schwanger ist. Bleibt nur noch, es dem Chef zu sagen. Doch wann? Und wie? Auf diese Punkte sollten Sie dabei achten mehr


Umfrage: Als Vater in Elternzeit? Ja klar, aber…

Vater in Elternzeit

Ein guter Trend ist das: Vorgesetzte und Kollegen schauen nicht mehr skeptisch, wenn Väter hierzulande in Elternzeit gehen wollen. Aber ganz so selbstverständlich wie bei ihren Frauen läuft es bei den Männer allerdings doch noch nicht. mehr


Von Microsoft bis Mama-Blog: Fazit der XING Spielraum-Blogparade #KindUNDKarriere

Zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist noch längst nicht alles gesagt – so unser Eindruck,… mehr


Aufruf zur Blogparade #KindUNDKarriere

„Als Frau sind Sie ein Risiko für uns“, so lautete der Titel eines Gastbeitrags der Rechtsanwältin… mehr


Statista-Umfrage: Vereinbarkeit von Familie & Beruf

„Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ ist unser aktuelles Monatsthema auf XING spielraum. Doch welche Rahmenbedingungen müssen erfüllt… mehr


Vorreiter: Familienfreundlichkeit bei Boston Consulting

Wie bei der Unternehmensberatung "Boston Consulting" der Einklang zwischen intensiver Arbeit und Privatleben unterstützt wird Unternehmensberater gelten gemeinhin als - durchaus charmant gemeint - "Arbeitstiere". Wenn im Kundenauftrag Konzerne saniert, komplett neue Marktstrategien entwickelt und auch mal Chefkarrieren gerettet werden müssen, sind 18- bis 20-Stunden-Tage keine Seltenheit. Doch das gerne gezeichnete Bild vom ruhelosen, ständig aus dem Koffer lebenden Consultant verträgt sich nicht wirklich mit Familienleben, oder? mehr


Im spielraum-Branchen-Check: Die IT-Branche – wie familienfreundlich ist sie?

Das aktuelle spielraum-Monatsthema widmet sich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – ein Thema, bei dem… mehr


Interview: „Die jungen Väter stecken in einem Dilemma“

Volker Baisch, Geschäftsführer der Beratungsagentur „Väter gGmbH“, über die oft schwierige Rolle des modernen Mannes zwischen Kind… mehr


„Notfallmamas“ – Mütter für gewisse Stunden

Mit ihrer Agentur "Notfallmamas" hilft die Hamburgerin Angela Schmidt berufstätigen Eltern, die kurzfristig eine Betreuung für ihr Kind suchen. Ein entscheidender Termin steht an, ein wichtiges Meeting oder ein Treffen mit dem neuen Kunden – und das Kind hat immer noch Fieber. „Das ist für viele Eltern der Super-GAU“, sagt Angela Schmidt mehr


Studie: Väter arbeiten kaum Teilzeit

Mehr Zeit für den Nachwuchs – das bedeutet meistens, weniger Zeit für den Beruf einzuräumen. Doch dieser… mehr


Service “Familie & Beruf” (II): Die wichtigsten Infos zum Mutterschutz

Update, 18.02.2015: Anlässlich unseres aktuellen Monatsthemas „Arbeitsplatz Deutschland“ haben wir die deutsche Rechtslage noch einmal gecheckt… mehr


Umfrage: Wie vereinbaren Sie Familie und Beruf?

Trotz aller ehrlichen Bemühungen – mitunter ist der Versuch, seinem Job, den lieben Kindern und dem verehrten… mehr


Editorial: Mehr Chancen für Kinder UND Karrieren

Das Problem der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist in Deutschland drängender denn je. Eine moderne, gut… mehr


„Als Frau sind Sie ein Risiko für uns“

Was die Hamburger Rechtsanwältin Nina Diercks auf Jobsuche an Familienfeindlichkeit erlebte – und wie sie sich trotzdem den… mehr


Service „Familie & Beruf“ (I): Die wichtigsten Fragen zur Elternzeit

Update, 17.02.2015: Anlässlich unseres aktuellen Monatsthemas „Arbeitsplatz Deutschland“ haben wir die deutsche Rechtslage noch einmal gecheckt… mehr


Service „Familie & Beruf“ (III): Finanzielle Hilfen für Familien

Um die vor allem in der ersten Zeit nach einer Geburt oft angespannte Budgetsituation junger Eltern zu… mehr