Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Digitalisierung

Drei Regeln für den perfekten digitalen Arbeitsplatz

Digitaler Arbeitsplatz

Home Office, mobiles Arbeiten, reibungsloser Workflow - die Digitalisierung bietet phantastische Möglichkeiten für unsere Arbeitswelt. Doch in vielen Unternehmen scheitern neue Lösungen noch an organisatorischen Problemen und persönlichen Widerständen. In einem Gastbeitrag erklärt Thomas Gierich* von T-Systems, wie man beides überwinden kann. mehr


Beschleunigung des Arbeitslebens wird zum Stressfaktor Nummer 1

Stress Arbeit Umfrage

Durch die zunehmende Arbeitsverdichtung müssen Arbeitnehmer immer mehr Aufgaben in immer weniger Zeit erledigen. Dadurch sinken Engagement und Zufriedenheit, auch private und berufliche Konflikte nehmen zu. Wissenschaftler fordern mehr Hilfe durch die Unternehmen.  mehr


Umfrage: Die Deutschen nehmen die Digitalisierung gelassen

Mit der neuen technischen Revolution verändern sich auch viele Berufe. In manchen Branchen ersetzen Roboter zunehmend die menschliche Arbeitskraft. Grund zur Sorge sehen jedoch nur die wenigsten Beschäftigten. mehr


Berliner Start-Upper fühlen sich unterbezahlt – aber glücklich

Berlin, Großstadtdschungel und Mekka der jungen Kreativen. Insbesondere die Startup-Szene zieht immer mehr junge Menschen in die… mehr


Keine Angst: Jüngere Arbeitnehmer begrüßen die Digitalisierung

Optimistisch in die Zukunft: Die meisten europäischen Arbeitnehmer unter 35 Jahren sehen die Digitalisierung als große Chance. Und loben überraschend die Strategie ihrer Unternehmen. mehr


Neue Studie: So verändert die Digitalisierung unsere Arbeitswelt

Die Digitalisierung wird die Arbeit von Morgen grundlegend verändern, darüber herrscht bei allen Experten Klarheit. Aber wie genau? Die Ergebnisse einer aktuellen Expertenbefragung an der Technischen Universität München zeigen auf, in welche Richtung dieser Wandel gehen könnte. mehr


„Deutsche Chefs haben Angst vor dem Scheitern“

Die deutschen Unternehmen verpassen die großen Chancen der Digitalisierung. Schuld daran sind vor allem die allzu zögerlichen Bosse, erklärt IT-Businessexperte Tim Cole im Interview mit XING spielraum mehr


„Keine Angst vor der neuen Arbeitswelt“

Vieles, was wir heute mit Arbeit verbinden, wird sich in Zukunft mehr und mehr auflösen. Diese Veränderungen können wir gut finden oder weniger gut. Aufhalten können wir sie nicht, sagt Isabelle Kürschner. Die Arbeitsexpertin, zu Gast bei der XING New Work Session in Berlin, plädiert in ihrem Buch "NEW WORK" die Möglichkeiten zu nutzen, die die neue Arbeitswelt für uns alle bereithält. Wir veröffentlichen hier Auszüge. mehr


Job-Killer oder Segen? Das bringt die Digitalisierung

Bedrohen Roboter, Computer und sonstige "intelligente" Maschinen tatsächlich Millionen von Arbeitsplätzen? Wer muss sich Sorgen um seinen Job machen, wer ist sicher? Klaus F. Zimmermann vom IZA - Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit gibt Antworten. mehr


Bürostatistik: So viele E-Mails sind ganz „normal“

600 Mails, 20 Dokumente und 15 Tabellen-Kalkulationen - so viel "Output" liefert ein deutscher Büroarbeitnehmer durchschnittlich pro Monat. Vor allem die digitale Kommunikation nimmt in deutschen Unternehmen immer mehr zu. mehr


Neue Kolumne „Zukunftsräume“: Keine Angst vor den Maschinen!

Von New Work zu Next Work: Die Digitalisierung schafft ein neues Miteinander von menschlicher und technologischer Intelligenz. Premiere für unsere neue Kolumne "Zukunftsräume" in Kooperation mit dem Zukunftsinstitut mehr


„Roboterjournalismus“: Vormarsch der Schreib-Maschinen

Die Digitalisierung macht auch vor der Medienbranche nicht halt: Nachrichtentexte, Newsvideos, Agenturticker - all diese Formen journalistischen Handwerks könnten schon in naher Zukunft hauptsächlich von  intelligenten Softwareprogrammen automatisch produziert werden.  mehr


Programmieren für jedermann: „We love to code“

"Jeder sollte programmieren lernen" lautet das Credo vieler Experten angesichts der Digitalisierung der Arbeitswelt. Das Hamburger Start-up „App Camps“ will dabei helfen - und fängt schon mal in den Schulen an. mehr


Das Androiden-Experiment: Wie viel Arbeit bleibt für uns übrig?

Werden wir alle bald von Maschinen und Robotern ersetzt? Wie realistisch sind die Schreckensszenarien, die manche Wissenschaftler über unsere Zukunft entwerfen? In ihrem aktuellen Bestseller "The Second Machine Age" beschreiben die beiden US-Autoren Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee sehr anschaulich die Auswirkungen der Digitalisierung auf die globale Gesellschaft - auch auf unsere "menschlichen" Arbeitsplätze. Wir veröffentlichen Auszüge. mehr


Gesche Joost: „Die Politik versteht zu wenig von der Digitalisierung“

Die Digitalisierung hat die Arbeitswelt auch in Deutschland in den letzten Jahren gehörig umgekrempelt. Doch für Gesche Joost, der Internetbotschafterin der Bundesregierung, geht der Wandel in Gesellschaft und Politik hierzulande viel zu langsam voran. Sie kritisiert auch die Kollegen. mehr


Jeremy Rifkin über die Zukunft der Arbeit: „Es wird noch ein harter Weg“

"Wir werden einen radikalen Umbruch der Gesellschaft erleben - und unsere neuen demokratischen und technologischen Errungenschaften gegen viele Widerstände durchsetzen müssen", sagt US-Soziologe Jeremy Rifkin. "Aber es wird sich lohnen". mehr


GenY kritisiert schleppende Digitalisierung in Unternehmen

Traditionelle Unternehmenskultur, schwache Führungskräfte, fehlende klare digitale Strategien – in vielen deutschen Unternehmen findet der notwendige Wandel zu langsam statt, klagen junge Arbeitnehmer in einer aktuellen Umfrage.  mehr


Andrea Nahles: „Die Digitalisierung macht mir keine Angst“

"Wir brauchen keine neuen (Arbeits-) Regeln, nur weil jeder Beschäftigte ein Smartphone in der Tasche hat." Anlässlich des New Work Days 2015 spricht Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles im Interview mit XING spielraum über die Folgen der Digitalisierung für die Arbeitswelt. mehr


Sascha Lobo: „Das Festanstellungssystem löst sich auf“

Er gilt als buntester Vogel der deutschen Digitalszene - und das nicht nur wegen seines grellroten Irokesenschnitts, der zu seinem Markenzeichen geworden ist. Sascha Lobo ist schon seit Jahren der Vordenker, Frontmann und Provokateur einer Generation, die mit dem Netz aufgewachsen ist. Seine Meinung ist nicht immer unumstritten, aber hat immer Gewicht. Ob in Medien, Politik und Wirtschaft, in deren Kreisen der 39-jährige Berliner als Autor und Redner gerne gesehen ist. Im Interview mit XING spielraum spricht Lobo über die Digitalisierung der Arbeitswelt, seine Enttäuschung über die NSA-Affäre und sein aktuelles Projekt "Sobooks", ein neues digitales Buchportal. mehr


Kollege Roboter? Ist schon da!

Roboter führen durchs Museum, arbeiten als Lehrer, trainieren Patienten in der Reha oder helfen im Baumarkt, die gesuchten Werkzeuge zu finden. Was sich anhört wie Science Fiction, ist nicht nur in der Autobranche längst Teil des Arbeitsalltags  - oder auf dem schnellsten Weg dahin. "Wall-E" und "R2D2" können nach Hause gehen – hier kommen die echten, hart arbeitenden Roboter. mehr


Editorial: Wie gefährlich ist die Digitalisierung für unsere Jobs?

Wird auch Ihr Chef bald ein Computer sein ? Macht ein Roboter oder eine Software demnächst Ihren Job? Das Tempo, mit dem die Digitalisierung Gesellschaft und Wirtschaft durchdringt, wirft Fragen - und Ängste - auf, die wir nur gemeinsam lösen können. mehr