Alleinerziehende haben den ganz normalen Anspruch auf drei Jahre Elternzeit. Da sie eine Beschränkung der Finanzierung auf zwölf Monate Elterngeld allerdings gegenüber Müttern und Vätern benachteiligen würde, die mit dem anderen Elternteil zusammenleben und zusätzlich zwei Partnermonate erhalten, bekommen Alleinerziehende diese auch ohne Partner obendrauf. Sie haben somit 14 Monate Anspruch auf Elterngeld. Und nach dem neuen ElterngeldPlus können sie, wenn sie frühzeitig wieder Teilzeit arbeiten, ebenso auf insgesamt 28 bezahlte Elternzeitmonate kommen.