Bei Mehrlings- und Frühgeburten verlängert sich der Mutterschutz nach der Geburt auf zwölf Wochen.

 

Bei Mehrlingsgeburten gibt es auch beim Elterngeld Besonderheiten: Zusätzlich zum regulären Elterngeld bekommt die Mutter oder der Vater 300 € im Monat für jedes zusätzliche Kind, d.h. bei Zwillingen bekommt man 300 € extra, bei Drillingen 600 €. Gibt es in der Familie bereits ältere Kinder, bekommen die Eltern für diese zusätzlich den Geschwisterbonus auf das Elterngeld.