Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Kampfzone Büro: „Konfliktmanagement ist Führungsaufgabe“

Überall dort, wo Menschen aufeinandertreffen, sind Konflikte vorprogrammiert. Dicke Luft im Büro ist daher kaum zu vermeiden. Genau deshalb müssen Führungskräfte darauf trainiert sein, in Streitsituationen angemessen zu reagieren. Das bedeutet: drohende Konflikte zwischen einzelnen Mitarbeitern im Auge haben und wenn nötig mit viel Zeit und Fingerspitzengefühl einzuschreiten. Dies betont Konfliktexperte Timo Müller im aktuellen Interview mit karriere.at. Dies zu erkennen sei natürlich nicht immer einfach, denn Auseinandersetzungen zwischen Mitarbeitern erfolgen häufig im Verborgenen. Durch subtile Sabotage und Mobbing leide im Endeffekt nicht nur die Stimmung im Team gewaltig, sondern habe auch wirtschaftliche Negativfolgen für das Unternehmen. Wie eine Österreichische Wirtschaftskammer errechnet, entstehen in kleinen und mittelständigen Firmen durchschnittlich Konfliktkosten in Höhe von stolzen 19 Prozent der Unternehmensgesamtkosten. Wann ein objektiver Außenstehender bei der Schlichtung zu Rate gezogen werden sollte und mit welchen Tricks man als Mitarbeiter dafür sorgt, dass Konflikte gar nicht erst entstehen, lesen Sie in unserem heutigen Fundstück.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.