Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Trial-and-Error: So geht das Lernen der Zukunft

Wie auch in anderen Lebensbereichen, muss in der Bildungsbranche eine Antwort auf die Digitalisierung gefunden werden. Klassische Formen der Wissensvermittlung, die feststehende Inhalte lehren, haben lange Zeit funktioniert. In beruflichen Weiterbildungen lerne man beispielsweise Strategien, auf Facebook effektiv zu werben. Das Dilemma: Die frequentierten Änderungen der Plattform-Logik oder der Algorithmen können dieses Wissen in kürzester Zeit obsolet machen. Simone Ashoff, Gründerin der Good School für digitale Transformation, plädiert daher für die Veränderung des Bildungsprozesses und schlägt das „Vorwärtslernen“ vor. Was gelernt wird, sollte sich nicht an der Vergangenheit orientieren, sondern zukunftsgerichtet sein. Konkret bedeutet das: „Mach was, lern daraus und fang wieder von vorne an: mach was …“. Ziel ist es, Gelerntes schnell umzusetzen und Handlungen folgen zu lassen. Neben den Inhalten müsse auch die Methodik geändert werden. Etwa Design-Thinking, Scrum und Hackathons seien hierbei zielführend. Wie können Unternehmen das lebenslange Lernen ihrer Mitarbeiter fördern und ein innovatives Lernkonzept etablieren? Tipps dazu erhalten Sie in unserem heutigen Fundstück.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.