Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Besser leben. Anders arbeiten.
Das New Work Themen-Portal.

Arbeit & Liebe

Macht Geld etwa doch sexy?

Auf die Frage „Was ist Ihnen wichtiger: die inneren Werte oder ein hohes Gehalt?“ entscheiden sich erstaunliche viele Deutschen für den Mammon – vor allem in Bayern.

Nanu, sollte wirklich etwas dran sein am alten Spruch „Geld macht sexy“?: Jeder fünfte Deutsche findet ein hohes Einkommen attraktiv – der ideale Partner sollte monatlich 4.200 Euro verdienen. Das ist zumindest das Ergebnis einer Umfrage, die das Unternehmen „RetailMeNot“ im April unter insgesamt 1280 Deutschen durchführen ließ. Demnach erhöht für jeden fünften Mann und jede neunte Frau viel Geld die sexuelle Anziehung eines potenziellen Partners. Finanzielle Sicherheit spielt für jeden vierten Deutschen eine ausschlaggebende Rolle bei der Partnerwahl – und ist damit für viele wichtiger als Intelligenz und Aussehen, vor allem in Bayern und Baden-Württemberg trägt ein hohes Einkommen maßgeblich zur Attraktivität bei (s. Grafik unten).

Mehr als jede zweite Frau wünscht sich besser verdienenden Partner, 71 Prozent der Männer bevorzugt Einkommensgleichgewicht in der Partnerschaft. In Nordrhein-Westfalen sollte der Traumpartner 6.130 Euro, in Thüringen „nur“ 2.933 Euro verdienen. Mehr Details zur Umfrage finden sie auf der Infografik unseres Kooperationspartners Statista.

Infografik: Geld macht sexy | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

1 Kommentare

Alex

27.05.2016

Bitte sagt mir das die in Brutto sprechen, wenn das Netto ist krieg ich einen Heulkrampf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.