Wider die "Schwarmdummheit": Gunter Dueck auf dem Bertelsmann BarCamp “Arbeiten 4.0“

Gerade erst wieder mischt der Internet-Vordenker Gunter Dueck mit seinem neuen Buch zur Schwarmdummheit die Debatte um neue Formen der Arbeit auf. Tradierte Arbeitsprozesse aus der analogen Zeit wie sinnlose Meetings, starre Hierarchien oder die Trennung der Art der Arbeit von der eigenen Persönlichkeit des Arbeitnehmers werden zunehmend abgelöst von neuen digitalen Formen der Zusammenarbeit, des Teilens und der Weitergabe von Wissen. Dass dies nicht ohne Geburtswehen vonstatten gehen kann, versteht sich von selbst. Rollen und Entscheidungswegen wie auch Selbstverständnisse werden neu definiert, alte Interessen stehen dem digital verstärkten Innovationsschub entgegen. In seinem Vortrag auf dem Bertelsmann BarCamp “Arbeiten 4.0”, welches am 3. Juni 2015 in Berlin stattfand, geht Gunter Dueck auf diese Konflikte ein und zeigt auf, wie ein Überwinden der analogen Schwarmdummheit aussehen könnte – für alle spielraum-Leser hier als Video-Mitschnitt:

Über das BarCamp „Arbeiten 4.0“ (#Arbeiten40):

Wie werden wir zukünftig arbeiten – und was müssen wir dazu wissen und können? Arbeiten 4.0 ist eines der aktuell meist diskutierten Themen, denn die Digitalisierung verändert Unternehmensprozesse, schafft neue Arbeitsformen und stellt damit neue Anforderungen sowohl an Arbeitnehmer als auch an Arbeitgeber. Die Bertelsmann Stiftung möchte diese Debatte durch das BarCamp ausbauen und die Möglichkeit eröffnen, die Potenziale und Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt neu zu diskutieren. Das BarCamp „Arbeiten 4.0“ bietet die Plattform für den aktiven Austausch und Dialog auf Augenhöhe zwischen Experten und Interessierten aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Forschung.

cropped-barcamp_arbeiten40_headerNeben der Keynote von Gunter Dueck und der Panel-Diskussion mit Thorben Albrecht, Gunter Dueck, Nadine Nobile und Jan Westerbarkey wurde „Arbeiten 4.0“ als BarCamp vor Ort von den Teilnehmern in Sessions gestaltet.  XING spielraum unterstützt das BarCamp als Knowledge Partner.

Weitere Infos unter http://www.arbeiten4punkt0.org

5 Kommentare

Lange

08.06.2015

einfach so gut

AwarenessCOaCH

08.06.2015

Gunter Dueck bringt es wie immer auf den Punkt. Die neuen Technologien bieten eine ganze Palette an Möglichkeiten, die allerdings nur von AKTIVEN und OFFENEN, POSITIVEN Menschen genutzt werden können. Wer die Technologien und die Möglichkeiten kennenlernt, ist auf dem Weg in eine eigenverantwortliche Zukunft, dem Rest bleibt die „kommentierende Opferrolle“.

Kuenig

08.06.2015

… hat mir sehr gut gefallen. Sind einige Denkanstöße dabei.

Milen Tilev

12.06.2015

Wunderbarer, motivierender und begeisternder Vortrag von Gunter Dueck!

Jörg Kopitzke

24.11.2015

Wie wahr … Applaus, leiser Applaus. Danke füpr diese weiteren Erkenntnisse.