New Work

"Programmieren wird die zweite Fremdsprache"

Die Berliner Informatikerin Constanze Kurz ist eine der profiliertesten Expertinnen Deutschlands zu Fragen der Digitalisierung. Die Hochschuldozentin, Buchautorin und Sprecherin des „Chaos Computer Clubs“ beschäftigt sich intensiv mit Chancen und Risiken, die sich mit dem Einsatz moderner Technologien für die Gesellschaft und den Einzelnen ergeben.

Im Video-Interview mit XING spielraum sprach Constanze Kurz über die Auswirkungen dieser Entwicklungen auf die Arbeitswelt. Moderne Technik, so Kurz, unterstütze die Philosophie des New Work auf vielfältige Art und Weise, befreie auch den Wissensarbeiter von eintönigen oder belastenden Aufgaben. Allerdings seien alle Beteiligten, vor allem auch die Politik, aufgefordert, in einem offenen Dialog die Grenzen der Technisierung zu definieren.

0 Kommentare