New Work

Die besten Blogs zum Thema "New Work"

Auch die gewandelte Medienlandschaft gehört zu den durch die Digitalisierung ausgelösten, fundamentalen Veränderungen der Gesellschaft. Noch vor wenigen Jahren beschäftigten sich nur Fachzeitschriften oder Wirtschaftsblätter mit dem Thema Arbeit. Heute ergänzen und beleben eine Vielzahl von Websites und Blogs die Berichterstattung über „New Work“. Wir stellen die Favoriten aus unserer Blogroll vor.

Für Trainer und Trainees

http://karriereblog.svenja-hofert.de/

„Magazin für Karriere & Zukunft“ hat Svenja Hofert ihren Blog genannt. Darin schreibt sie über Leben und Arbeit und das dafür nötige Kopf- und Bauchgefühl. Von Pisa-Noten über Mobbing bis zu Persönlichkeitstests und Gehaltsverhandlungen – in der Karrierewundertüte findet sich jede Menge sowohl für Laien wie Experten: unterhaltsam geschriebene Fachartikel, Buchbesprechungen, Interviews und Glossen. In den Worten der Autorin: „aktuell, zukunftsorientiert und immer von der Praxis inspiriert“. Gefüllt wird die Wundertüte von einer Praktikerin: Mit ihrem Büro für „Karriere und Entwicklung“ berät Hofert Privatleute, Personalprofis und Unternehmen. Als Marketing für ihre Arbeit als Coach will sie den Blog aber nicht verstanden wissen. Sie schreibt: „DOCH, ich mache das aus Spaß.“ Und das merkt man.

Für Social-Media-Experten und Netzwerker

http://systematischkaffeetrinken.de/

Wenn Lars Hahn zum Kaffeekränzchen lädt, dann wird über Social Media, Digitalstrategien und virales Marketing geklatscht. Auf seinem Blog systematischkaffeetrinken.de schreibt der Hausherr für die „digitalen Trendsetter und Enthusiasten, die sich wie selbstverständlich in Blogs, Netzwerken tagtäglich bewegen, sie privat wie geschäftlich nutzen.“ Für Internet-Skeptiker und bloße Mitmacher, wie Hahn sie charakterisiert, ist der systematische Kaffee womöglich einen Tick zu kräftig aufgebrüht. Doch der Geschäftsführer der “LVQ Weiterbildung gGmbH ” kennt auch die Praxis: Weiterbildung, Karriereberatung und Recruiting. Bisweilen trinkt er seinen Kaffee auch auswärts, schreibt Gastbeiträge auf anderen Blogs oder hält Vorträge. Doch ob woanders oder in der guten Stube – kalten Kaffee bekommen Hahns Leser nirgends eingeschenkt.

Für Bewerber und Mitarbeiter

http://karrierebibel.de/

Vom Für und Wider der anonymen Bewerbung, über das ABC der Körpersprache bis zur Checkliste fürs Bewerbungsschreiben – karrierebibel.de ist der klassische Karriereratgeber ins Web 2.0 gegossen. Die „Bibel“ ist Pflichtlektüre für jeden, der sich zu Höherem berufen fühlt. Blogger Jochen Mai spart kein wichtiges Thema aus und scheut auch keinen Aufwand: Deshalb sind die Themen immer ansprechend erklärt und passend aufbereitet – bei Bedarf auch mit kurzen knackigen Erklärvideos. Vor seiner Karriere als Blogger war Mai Ressortleiter bei der WirtschaftsWoche und Social-Media-Manager. Heute berät er Unternehmen für ihren Auftritt in sozialen Netzwerken und lehrt an der Fachhochschule Köln und der Deutschen Presseakademie Berlin.

Für Arbeitgeber und Personalentwickler

www.saatkorn.com 

Was Firmen dafür tun können, dass ihre Saat aufgeht, beschreibt Gero Hesse auf seinem Blog „Saatkorn“: Wie können Arbeitgeber ihre zukünftigen Mitarbeiter erreichen, gewinnen und binden? Die These des Bloggers: Unternehmen müssen auf sich aufmerksam machen. „Für die Arbeitgeberattraktivität spielt Social Media in meinen Augen eine große und in Zukunft größere Rolle“, schreibt der Betriebswirt. Für erfolgreiches Personalmarketing müssen sich Arbeitgeber auch im Netz glaubwürdig positionieren. Wie das geht und was als Image-Dünger taugt, zeigt der Buchautor und Unternehmensberater in seinem Blog. Damit die Aussaat gelingt, braucht es gute Gärtner: Hesse hält deshalb auch ein Dienstleisterverzeichnis vor. So können Unternehmen sicherstellen, dass schließlich auch die Ernte gut wird.

 

Peter Neitzsch

 

3 Kommentare

Nat

12.11.2014

Erklärvideos sind in meinen Augen sehr praktisch gerade wenn es darum geht sehr komplexe Sachen, einfach und simpel für jeden darzustellen. Mit einem Video versteht man viele Sachen einfach besser und sie bleiben auch länger im Kopf.

Sarah Szymanski

16.11.2017

Hallo, wir bei Traum-Ferienwohnungen arbeiten auch seit über zwei Jahren „anders“.
Wir haben vor kurzem einen Blog ins Leben gerufen, um über unsere alltägliche Arbeit, Herausforderungen und Erfahrungen zu berichten.
Wer also interessiert ist: https://new-work.traum-ferienwohnungen.de/
Schaut gerne mal vorbei :)

Maren

28.11.2018

Danke für die Zusammenstellung der Blogs!
Einige davon zählen auch zu meinen Favouriten.